Montag, 16. April 2018, um 19.00 Uhr,
Gemeindehaus Apen, Hauptstraße 204, 26689 Apen
(Anreise)


Zielvorgabe: Gelungene Integration!
Gibt es ein Patentrezept?

Ehrenamtliche wollen, dass Geflüchtete sich gut in unsere Gesellschaft integrieren. Aber was ist gelungene Integration? Welche Faktoren tragen dazu bei, dass Menschen sich in fremden Gesellschaften gut zurechtfinden und gleichzeitig sich in der neuen Heimat wohl fühlen?

Dominik Schütte, Erziehungswissenschaftler und Soziologe an der Universität Bremen, wird an diesem Fortbildungsabend Kriterien für so genannte „Verwirklichungschancen“ benennen, die Menschen haben sollten, um ein gutes, erfüllendes Leben zu leben. Integration lässt sich also nicht auf das Erreichen eines bestimmten Sprachniveaus oder einer Berufstätigkeit reduzieren. Sie sind aber meist wichtige, aber eben nicht alleinige Faktoren für ein erfüllendes Leben. Es geht an diesem Abend neben dem Blick auf Individuen auch um Forderungen an die Gesellschaft, aktiv zur Entwicklung eines besseren Lebens aller ihrer Mitglieder beizutragen.

Anmeldung erbeten unter: 04488/77151 oder online www.eeb-niedersachsen.de/Veranstaltung/823180011






Dominik Schütte
ist wissenschaftlicher
Mitarbeiter am Arbeitsbereich
Bildungsinstitutionen/
-verläufe und Migration
an der Universität Bremen
und Leiter des Kurses
„Refugee Assistance“