Kindeswohlgefährdung erkennen und Vorgehensmöglichkeiten

Tagesseminar für ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen

Auch im Umfeld der Kinderhospizarbeit kann es Verdachtsfälle auf Kindeswohlgefährung geben. Die Teilnehmenden sollen Hinweise darauf erkennen und ggfs. Möglichkeiten des Vorgehens kennenlernen.

Zeit
Donnerstag, 22.02.2018, von 19:30 bis 22:00 Uhr
Leitung
Susanne Wagner , Erwachsenenbildnerin
Referent/in
Esther de Vries, Kinderschutzbund
Ort
49074 Osnabrück , Osnabrücker Hospiz Verein e.V. - Ambulanter Kinderhospizdienst
Anmeldung
Osnabrücker Hospiz e.V.,Ambulanter Kinderhospizdienst
49074 Osnabrück , Johannisfreiheit 7
Tel.: 0541 350 55 24
Veranstaltungsnummer
174/18/0142