Qualifikation in Personzentrierter Seelsorge. Langzeitfortbildung 2018 - 2019 (Module I und II)

Arbeitskreis/Kurs für Haupt-/Ehrenamtliche in Pfarramt, Seelsorge, Diakonie

Die Professionalisierung von Geprächen in Seelsorge und Beratung ist Anliegen dieser Grundausbildung, in der um die fundierte Einübung der personzentrierten Grundhaltung und der personzentrierten Prozessgestaltung geht. Das akzeptierende Einführungsvermögen in die Welt der anderen und die drei Variablen für eine konstruktive Beziehung - Echtheit, Akzeptanz und Empathie - werden erarbeitet.

Zeit
Freitag, 01.06.2018 bis Sonntag, 26.05.2019, der Fortbildungsplan umfasst eine Einführungswoche, zehn Wochenenden, eine Abschlussdokumentationsphase und kollegiale Regionalgruppenarbeit. 10:00 bis 17:00 Uhr
Leitung
Pastor Dietmar Vogt
Referent/in
Sonja Domröse
Ort
30625 Hannover, Lutherheim Springe, Kloster Neuenwalde
Anmeldung
Zentrum für Seelsorge
30625 Hannover , Blumhardtstr. 2A
Tel.: 0511 790031- 19
Ich habe die Teilnahmebedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen.
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.
Veranstaltungsnummer
903/18/0019