Für Kirchenvorstände

"Plötzlich sagt man Chef zu mir"
Sozialkompetenz in der Personalführung
Ausfall am 28.11.! Neuer Termin: 21.01.20, 18-20 Uhr

Literaturcafé

Sonntags
26.1. /16.2.20
15-17 Uhr
Vorstellung literarischer "Sahnestückchen"
Mehr Informationen>>

Altersvorsorge

Fr, 14.02.20
15.30-17.30
Finanziell fit in der zweiten Lebens-
hälfte  
Flyer  Anmeldung>>

Ökumene

Ökumene-Führerschein
4 x montags, 18-21 Uhr, 17.02.-16.03.20
Flyer
Anmeldung>>

Stellenausschreibungen

Für die Geschäftsstelle der EEB in Osnabrück suchen wir eine(n) Pastor*in als päd. Mitarbeiter*in.

Literatur an Ort und Stelle
Georg Büchner im Elsass

... weitere Infos
... Flyer zur Reihe

Biografiearbeit

Biografiearbeit

Zertifikatskurs März bis Oktober 2020

EEB Forum

Das EEB Forum 2019 fand am 27. Juni 2019 statt.

!! … B i l d e r  zum Forum

Arbeitshilfe des Monats
EEB Niedersachsen im Film
Ein Film über die Geschäftstelle der EEB in Nordhorn
Kurse zum Glauben

Eine Einladung der
Evangelischen Kirche

EEB Geschäftsstelle
Hannover

Kontakt:

Knochenhauerstr. 33, 30159 Hannover
Tel. 0511 - 1241 663
eeb.hannover@evlka.de
Mo-Fr 09.00 bis 12.00 Uhr und 14-15.30 Uhr

LITERARISCHE SAHNESTÜCKCHEN




MIT WIDERSTÄNDEN LEBEN

"Du öffnest ein Buch, das Buch öffnet Dich."

Im Sinne dieses chinesischen Sprichwortes werden im Literaturcafé ausgewählte literarische „Sahnestückchen“ vorgestellt und in Ausschnitten vorgelesen. Zwischen den einzelnen Leseabschnitten gibt es Gesprächsimpulse und Gelegenheit zum Austausch in Tischgruppen. Dazu servieren wir köstlichen Kuchen und Kaffee oder Tee.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen!

Angela Biegler, EEB Hannover / Niedersachsen Mitte
Anette Wichmann, Stadtakademie Hannover und EEB Wolfsburg

Download FLYER

 




Sonntag, 26. Januar 2020, 15 – 17 Uhr

In „DER TRAURIGE GAST“ (Rowohlt Verlag 2019) fragt ein schreibgehemmter Ich-Erzähler: Was macht die Migration mit dem Menschen und was heißt es, seine Heimat zu verlassen?
In verschlungenen Teilgeschichten werden verschiedene Lebensgeschichten von Menschen aus Osteuropa und ihr Hinausgeworfen werden aus ihrer Lebensbahn beschrieben. Der Autor, Matthias Nawrat, ist in Polen geboren und in Deutschland aufgewachsen.
Gelesen von Anette Wichmann, Stadtakademie Hannover, EEB Wolfsburg

Moderation: Angela Biegler, EEB Hannover
Kosten: 15,– € pro Termin
inkl. Kaffee und Kuchen

Zur Anmeldung>>



Sonntag, 16. Februar 2020, 15 – 17 Uhr

José Eduardo Agualusa beschreibt in seinem Buch „DIE GESELLSCHAFT DER UNFREIWILLIGEN TRÄUMER“ (C.H. Beck Verlag 2019) die Liebesgeschichte des angolanischen Journalisten Daniel Benchimol mit der Künstlerin Moira. Neben der Kraft und dem Zauber dieser Liebe bzw. privater Träume, geht es aber in diesem Buch auch um politische und utopische Träume bezogen auf die jüngste Vergangenheit Angolas.
Gelesen von Dr. Ulrike Budke-Grüneklee, Pastorin und Literaturwissenschaftlerin

Moderation: Angela Biegler, EEB Hannover
Kosten: 15,– € pro Termin
inkl. Kaffee und Kuchen

Zur Anmeldung>>

 


 

Buchtitel Fräulein Nettes kurzer SommerSonntag, 10. November 2019, 15 – 17 Uhr

Vorgestellt wird das Buch „FRÄULEIN NETTES KURZER SOMMER“ von Karin Duve. Das 23jährige Fräulein Nette, die vielseitig begabte Lyrikerin Annette von Droste-Hülshoff, ist das schwarze Schaf der Familie und hat mit vielen Widerständen in Zeiten des gesellschaftlichen Umbruchs zu leben. Ihre widersprüchliche Affäre im Sommer 1820 markiert dabei nur den Höhepunkt. Gezeigt wird vielmehr das Porträt einer ganzen Epoche. Das Buch ist 2018 im Galiani Verlag Berlin erschienen.

Gelesen von Dr. Ulrike Budke-Grüneklee, Pastorin und Literaturwissenschaftlerin

Moderation: Angela Biegler, EEB Hannover
Kosten: 15,– € pro Termin
inkl. Kaffee und Kuchen

Ausgefallen. Eventuell wird es einen Nachholtermin geben.

 


 

Seit November 2013 gibt es die Gesprächsreihe "Literarische Sahnestückchen", in Kooperation mit der Stadtakademie an der Neustädter Hof- und Stadtkirche Hannover. Die Gruppe der regelmäßigen Besucher wird seitdem immer größer.

"Es war wieder sehr schön und anregend!"

"Die Gesprächsimpulse haben mir einen völlig neuen Blick auf das Thema eröffnet."

"Der Nachmittag hat mich sehr inspiriert."

"Darüber muss ich nochmal nachdenken."

"Ich hätte das Buch nie gelesen... jetzt werde ich es mir kaufen."

"Spritzig, lebendig, informativ!"