Ehrlich und effektiv und für mehr Frieden - Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation (GfK) nach Marshall B. Rosenberg -

Seminar für Haupt- und Ehrenamtliche

Ohne dass wir es beabsichtigen, kann unsere Art zu sprechen Kränkungen zur Folge haben - bei anderen und auch bei uns selbst. Eine latente Unzufriedenheit macht sich breit. Was wäre, wenn wir aus der unzufriedenen Situation heraus einen Lösungsweg für eine empathische Kommunikation finden, hin zu mehr Klarheit und Verbindung?

Der wesentliche Prozess des Miteinanders gewinnt in Organisationen, Institutionen, Gemeinschaften und Unternehmen zunehmend an Bedeutung.

Marshall B. Rosenberg, international als Konfliktmediator anerkannt, hat den Prozess der GFK entwickelt: Als eine Methode, sich der eigenen Gefühle und Bedürfnisse bewusst zu werden und diese aufrichtig verständlich zu machen. Für Beziehungen auf Augenhöhe.
Im Einführungskurs „Gewaltfreie Kommunikation“ werden wir gemeinsam mit dieser Haltung experimentieren, miteinander üben, erforschen, ausprobieren und neue Erfahrungen machen.
An zwei Tagen steht im Fokus, eigene Gefühle und Bedürfnisse zu erkennen und sie authentisch auszudrücken. Dazu gibt es meditative Anregungen und viele Übungen in Kleingruppen mit Beispielen aus Alltagssituationen der Teilnehmenden.
Themen:
• Umgang mit Denkmustern und Triggern
• Der andere ist Auslöser nicht Ursache
• Die Lebendigkeit hinter Wut und Ärger entdecken
• Kommunikation in beruflichen und familiären Beziehungen
• Verbindung mit der lebendigen Energie der Bedürfnisse
• Die Kraft der Empathie

Zeit
Freitag, 11.03.2022, 15:00 Uhr, bis Samstag, 12.03.2022, 18:00 Uhr, Arbeiternehmer*innenfreundlich am Freitag 15-21 Uhr , Samstag 10-18 Uhr
Leitung
Pastor Christian Bode , Theologe
Referent/in
Claudia Coers, Yoga Forum Osnabrück
Ort
49084 Osnabrück , Ölweg 23 , Jakobusgemeinde Osnabrück
Anmeldung
EEB-Geschäftsstelle Osnabrück
49080 Osnabrück , Arndtstr. 19
Tel.: +49 541 505410
Ich habe die Teilnahmebedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen.
Kosten
190 €
Veranstaltungsnummer
171/22/0009

Ort

Zielgruppen




EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist Mitglied in der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE).

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
vom 14.12.2017

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2023