"Mittenmang am Mittwoch" Digitale Anstöße: Vernetztes Dorf

Onlineveranstaltung für Erwachsene

Das Leben im ländlichen Raum verändert sich. In vielen Dörfern geht angesichts von sinkenden Bevölkerungszahlen die Infrastruktur verloren. Um auch zukünftig ein gutes Leben in einem Dorf führen zu können, sind oftmals neue Formen des Miteinanders und die Sicherung der Daseinsvorsorge nötig. Das Projekt „Vernetztes Dorf“ im Haus kirchlicher Dienste der Hannoverschen Landeskirche will herausfinden, ob mit Hilfe digitaler Informationen und Kenntnissen die Menschen in einem Dorf sich besser wahrnehmen und füreinander sorgen können. Exemplarisch sind dafür Dorfbewohner*innen in einem Dorf in der Nähe von Hildesheim verbunden über das Internet und kommunizieren mit Hilfe von Tablets.

Die Projektleiterin, Pastorin Ellen Radtke, wird das Konzept und die bisherigen Projekterfahrungen mit dem „Vernetzten Dorf“ vorstellen.

Gemeinsam werden wir beraten, welche besonderen Chancen die Nutzung digitaler Technik für die Förderung des Gemeinwesens in einem Dorf und die Teilhabemöglichkeiten der Menschen vor Ort bietet.

Auf das Gespräch mit Ihnen freuen sich

Angela Biegler, Ellen Radtke, Reiner Sievers,
Stefanie Vollbrecht und Anette Wichmann

Zeit
Mittwoch, 03.03.2021 bis Mittwoch, 03.03.2021, 17:00 bis 18:30 Uhr
Leitung
Ellen Radtke
Ort
26121 Oldenburg , Online-Veranstaltung
Anmeldung
EEB AG Oldenburg
26121 Oldenburg , Peterstraße 38
Tel.: 0441 -92562-0 , Fax: 0441-9256220
Ich habe die Teilnahmebedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen.
Kosten
keine
Veranstaltungsnummer
181/21/0019

Ort

Zielgruppen




EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist Mitglied in der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE).

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
vom 14.12.2017

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2023