"Mittenmang am Mittwoch" - Lebendige Quartiere und Dörfer schaffen

Onlineveranstaltung für interessierten Bürger*innen sowie haupt- und ehrenamtliche Vertreter*innen aus Kirche, Diakonie und Kommune

Lebendige Quartiere und Dörfer schaffen
Methoden der Sozialraumorientierung

Die starke Fluktuation der Bevölkerung verursacht heutzutage eine auffällige Anonymisierung unserer Quartiere und Dörfer. Alteingesessene und Neuzugezogene kommen schwerer in Kontakt. Die geringe Aufenthaltsqualität von öffentlichen Plätzen ist zudem nicht förderlich. Es gibt wenig einladende Orte für gemeinschaftliche Aktivitäten.
Aber auch die Bereitschaft und Haltung der Menschen ist ein wichtiger Faktor. Viele leben und sorgen für sich. Sie wirken zufrieden, wissen aber häufig gar nicht, was darüber hinaus noch möglich wäre, wenn sie die Lebendigkeit ihres Wohnumfeldes entdecken und nutzen würden.
Wie können wir das ändern? Wie finden wir die Motivation, uns für ein gutes gesellschaftliches Miteinander und mehr Lebensqualität zu engagieren?
Um lebendige Nachbarschaften zu gestalten, sollten wir, Ressourcen und Möglichkeiten, die der Sozialraum zu bieten hat, wahrnehmen, aufgreifen, mobilisieren, erweitern bzw. überhaupt erst aufzubauen.

Dazu kommen wir ins Gespräch mit Dr. Maria Lüttringhaus, Sozialpädagogin (FH), Diplompädagogin und Inklusionsbeauftragte. Sie stellt uns praktische Methoden vor, anhand derer wir uns im Wohnumfeld miteinander verbinden können.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Zeit
Mittwoch, 26.10.2022 bis Mittwoch, 26.10.2022, 17:00 bis 18:30 Uhr
Leitung
Stefanie Vollbrecht
Referent/in
Dr. Maria Lüttringhaus
Ort
26121 Oldenburg , Online-Veranstaltung
Anmeldung
EEB AG Oldenburg
26121 Oldenburg , Peterstraße 38
Tel.: 0441 -92562-0 , Fax: 0441-9256220
Ich habe die Teilnahmebedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen.
Veranstaltungsnummer
181/22/0060

Ort

Zielgruppen




EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist Mitglied in der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE).

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
vom 14.12.2017

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2023