"Zukunft gestalten" - Grundeinkommen - was sonst?

Kurzveranstaltung für Erwachsene

Die Idee eines Grundeinkommens gibt es schon lange. Reflexhaft sind die einen dafür, andere dagegen. In Gesprächen und Diskussionen wird aber schnell bewusst, dass ein Reflex alleine nicht reicht. Hinder den Fragen, wer wieviel Geld unter welchen Bedingungen erhält, stellt sich mit dem Grundeinkommen auch die Frage, welche Bedeutung Arbeit in unserem Leben hat, welche Wertschätzung Tätigkeiten in unserer Gesellschaft zukommt und welche Vorstellung von Gerechtigkeit und Teilhabe wir haben. In Krisen und Umbruchszeiten stellen sich diese Fragen umso deutlicher. In der Veranstaltung wollen wir uns näher mit Überlegungen zum Grundeinkommen beschäftigen und aus unterschiedlichen Sichtweisen heraus diskutieren.

Zeit
Mittwoch, 24.03.2021, von 18:00 bis 19:30 Uhr
Leitung
Peter Straßer
Referent/in
Paul Koch
Ronald Blaschke
Ort
Online , Online-Veranstaltung
Anmeldung
Arbeitsbereich Erwachsenenbildung - GKD -
38300 Wolfenbüttel , Dietrich-Bonhoeffer-Str. 1
Tel.: 05331-802-542 , Fax: 05331-802-714
Veranstaltungsnummer
194/21/0020

Ort

Zielgruppen




EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist Mitglied in der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE).

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
vom 14.12.2017

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2023