Einführung in das Konzept der Herzenssprechstunde

Onlineveranstaltung für haupt-/ehrenamtliche kirchl. Mitarbeiter/-innen

Ziel der Herzenssprechstunde ist die Unterstützung der Menschen in der Nachbarschaft bei der Suche nach sinnvollen Aktivitäten in der nachberuflichen Lebensphase und die Hilfe bzw. Förderung des Aufbaus von kleinen sozialen Netzwerken im Quartier.

Die Herzenssprechstunde ist eine besondere Form der Biografiearbeit, die Menschen ermutigen will, über ihre persönliche Lebensgeschichte nachzudenken. Dabei werden oft eigene Ressourcen und Begabungen (wieder-) entdeckt, um Neues für sich und ggf. mit anderen im nachbarschaftlichen Umfeld auszuprobieren.

Die Gespräche konzentrieren sich vorrangig auf „positive biografische Ankerpunkte“ (Verena Kast), um so die Gesprächsbereitschaft über persönliche Dinge und Erfahrungen zu fördern. In den Treffen geht es darum, herauszufinden, was das eigene Herz früher, heute und auch zukünftig stärkt und erfreut.

Daraus können sich – bei gemeinsamen Interessen – auch zeitlich überschaubare Mini-Projekte im Quartier entwickeln. Dies sollte aber nicht das Hauptziel des Kurses sein.

Methoden: Impulsreferat mit Aussprache

Zeit
Dienstag, 23.02.2021 bis Dienstag, 23.02.2021, 17:00 bis 19:15 Uhr
Leitung
Silvia van den Berg
Referent/in
Angela Biegler
Ort
48527 Nordhorn , Online
Anmeldung
Evangelische Erwachsenenbildung Emsland/Bentheim
48527 Nordhorn , Ootmarsumer Weg 5
Tel.: 05921 727280
Veranstaltungsnummer
701/21/0010

Ort

Zielgruppen




EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist Mitglied in der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE).

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
vom 14.12.2017

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2023