Einführung in das Genogramm

Kurzveranstaltung für Ehrenamtliche der TelefonSeelsorge

In der Familientherapie hat sich die Methode der Genogrammarbeit dahingehend bewährt, dass der einzelne mittels der Aufstellung seines Genogramms einen schnellen und vertieften Blick in seine familiäre Vergangenheit und darüber hinaus in (verdrängte bzw. halbbewusste) Muster und Prägungen durch familiäre Traditionen und Strukturen bekommt. Der generelle Aufbau eines Genogramms wird vermittelt. Dabei wird mit Fallbeispielen gearbeitet. Im Rahmen der Auswertung werden beispielhaft Hypothesen gebildet und dabei möglichst Ressourcen freigelegt für ein konstruktiveres Verhalten in bestehenden familiären Beziehungen.

Methoden: Arbeit mit vorbereitetem Material und Texten

Zeit
Freitag, 25.10.2019, von 17:30 bis 21:30 Uhr
Leitung
Pastorin Petra Kretschmer , Pastoralpsychologin
Ort
38440 Wolfsburg , gibt Ihnen die Telefonseelsorge bekannt
Anmeldung
Telefonseelsorge
38440 Wolfsburg , Postfach 10 10 22
Tel.: 05361/ 398720 , Fax: 05361/ 398724
Ich habe die Teilnahmebedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen.
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.
Veranstaltungsnummer
310/19/0089