Von Hollywood nach Oberammergau

Arbeitskreis/Kurs für Erwachsene aus Niedersachsen, Film,-Theater- und Bibelinteressierte in Bildungseinrichtungen, Kirche, Schule u.ä.

Für dieses Seminar ist eine Anerkennung als Bildungsurlaub beantragt.

Zum 42. Mal finden in Oberammergau 2020 die Passionsfestspiele statt. Das kleine bayrische Dorf gelobte 1633 nach einer großen Pest die Geschichte der „Passion des Jesus von Nazareth“ alle zehn Jahre nachzuspielen. Heute haben sich die Festspiele zu einem ökumenischen „Event“ entwickelt. Es kommen Menschen aus allen Kontinenten. 2010 waren es mehr als eine halbe Millionen Besucher. Die aktuellen Inszenierungen schöpfen ihre Faszination aus dem Wechselspiel von religiöser Tradition, cineastischer Provokation und moderner Bibelauslegung. Ja, der Ruf des alten „Oberammergau“ war seit den 60er Jahren schlecht. Die Spiele galten als Inbegriff einer religiös begründeten christlichen Judenfeindschaft.
Dies hat sich unter der Spielleitung von Christian Stückle in den letzten Jahrzehnten deutlich gewandelt.
Diesen historischen Spuren sowie den spannenden, neuen Interpretationen in Oberammergau wollen wir auf der Studienfahrt nachgehen.
Der Besuch der Passionsspiele am 9. Juni wird begleitet von einer Vor- und Nachbereitung im Theologischen Studienseminar Pullach.

Methoden: Referat mit Aussprache, Unterrichtsgespräche, Arbeit in Gruppen, Arbeit mit vorbereitetem Material und Text

Zeit
Sonntag, 07.06.2020 bis Mittwoch, 10.06.2020, 18:00 bis 13:30 Uhr
Leitung
Pastor Steffen Marklein , Theologe
Referent/in
Prof. Dr. Wolfgang Reinbold
Dietmar Adler
Ort
82049 Pullach , Bischof-Meiser-Straße 6 , Theol. Studenseminar Pullach
Anmeldung
Hannoversche Bibelgesellschaft e.V.
30169 Hannover , Archivstrasse 3
Tel.: 0511/12 41 447
Ich habe die Teilnahmebedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen.
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.
Kosten
425,- Euro
Veranstaltungsnummer
112/20/0049