Woher kommen sie? Länder, aus denen Menschen zu uns fliehen: Mali

Kurzveranstaltung für ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen

„Einer der gefährlichsten Einsatzorte der Bundeswehr“ – so ist Mali vermutlich für die meisten Menschen in Deutschland ein Begriff. Aber wie sieht die Lage für die dort leben-den Menschen aus? Wie hat sich das einstmals als demokratisches Vorzeigeland deklarier-te Land entwickelt, welche Konflikte gibt es, wer schürt sie und welche Ansätze für Lösun-gen gibt es? Die Referentin, Koordinatorin des Fokus Sahel, einem zivilgesellschaftlichen Netzwerk, das zu friedens- und entwicklungspolitischen Themen im Sahel arbeitet, vermit-telt Hintergrundwissen über Mali, das hilft, die Menschen, die von dort oder durch Mali zu uns fliehen, besser zu verstehen.

Zeit
Mittwoch, 29.04.2020, von 18:00 bis 21:30 Uhr
Leitung
Jutta Salzmann , Dipl. Pädagogin
Referent/in
Marina Peter, Berlin
Ort
38100 Braunschweig , Alter Zeughof 1 , Theologisches Zentrum
Anmeldung
Arbeitsbereich Erwachsenenbildung - GKD -
38300 Wolfenbüttel , Dietrich-Bonhoeffer-Str. 1
Tel.: 05331-802-542 , Fax: 05331-802-714
Ich habe die Teilnahmebedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen.
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.
Kosten
5,00 €
Veranstaltungsnummer
194/20/0023