Transkulturelles und interreligiöses Lernhaus der Frauen

2021 startet das Projekt „Transkulturelles und interreligiöses Lernhaus der Frauen“ in Niedersachsen.
Das wollen wir feiern – gemeinsam mit Ihnen:
am 03. Dezember 2020, 16 bis 17 Uhr, bei einem interaktiven Online-Treffen (Zoom).

Wir freuen uns darauf, Ihnen das Lernhaus-Projekt vorzustellen und es mit einem Grußwort der Schirmherrin Doris Schröder-Köpf zu eröffnen.
Dabei möchten wir uns mit Ihnen austauschen und auf das Projekt anstoßen.

Programm
Eröffnung und virtuelle Grüße
Was ist das Lernhaus und was haben wir vor? – Eine grafische Begehung
Was treibt uns um? – Begegnung und Austausch in der virtuellen Kaffeepause
Auf das Lernhaus! – Gemeinsames Anstoßen

Anmeldungen erbitten wir bis Dienstag, 24. November 2020, an: eeb-niedersachsen@evlka.de.
Nach der Anmeldung bekommen Sie den Link zu der Veranstaltung zugesandt. Weitere Informationen erhalten Sie auch telefonisch: 0511 – 1241808 (Dr. Vivien Neugebauer) oder per Mail an: vivien.neugebauer@evlka.de.

Hier finden Sie ausführliche Informationen

Wir freuen uns auf Sie!

Ulrike Koertge                        Susanne Paul                           Dr. Vivien Neugebauer
Leiterin der EEB                     Leiterin des Frauenwerks        Projektleitung

Zurück

Ort

Zielgruppen




EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist Mitglied in der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE).

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
vom 14.12.2017

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2023