Die VerbindungsLeine. Ökumenische Erkundung in und zwischen der Marktkirche St. Jacobi et Georgii und der Basilika St. Clemens

Kurzveranstaltung

Im Dialog der Konfessionen

Nur 600 Meter Fußweg sind die beiden Hauptkirchen Hannovers voneinander entfernt - die evangelisch-lutherische Marktkirche im Herzen der Altstadt und die katholische Clemenskirche am Rande der Calenberger Neustadt.

Diese kombinierte Kirchenführung berücksichtigt Gesichtspunkte, die sich aus den Baustilen der Gebäude und den Glaubensvollzügen der beiden Konfessionen ergeben:
- Welche architektonischen und theologischen Ideen liegen ihnen zugrunde?
- Wofür standen bzw. stehen diese Gotteshäuser im Verlauf der Geschichte?

Wir laden Sie herzlich zu einem ökumenischen Spaziergang ein, auf dem wir mehr voneinander erfahren wollen!

Ihre
Kerstin Bothe und Karl-Heinz Meilwes

Die VerbindungsLeine ist eine Kooperationsveranstaltung folgender Partner: Evangelische Erwachsenenbildung Niedersachsen AG Hannover/ Niedersachsen Mitte, Katholische Erwachsenenbildung in der Diözese Hildesheim e.V., Geschäftsstelle Hannover. Mit freundlicher Unterstützung von der Marktkirche Hannover und der Basilika St. Clemens.

Zeit
Mittwoch, 30.10.2019, von 15:30 bis 17:30 Uhr
Leitung
Kerstin Bothe
Referent/in
Bernward Kalbhenn, Journalist und Kirchenführer
Karl-Heinz Meilwes, Kath. Erwachsenenbildung,
Theologe, Sozialwissenschaftler
Ort
30159 Hannover , Hanns-Lilje-Platz , Treffpunkt: Marktkirche
Anmeldung
EEB Region Hannover/Niedersachsen Mitte
30159 Hannover , Knochenhauerstraße 33
Tel.: 0511/12 41-663
Kosten
10 Euro
Veranstaltungsnummer
111/19/0054