Wohnwerkstatt: Leben und Wohnen im Alter

Arbeitskreis/Kurs für Ehrenamtliche, Kursleitungen, Multiplikatoren/innen, Quartiersmanager/innen und Interessierte

Die Frage nach dem Leben und Wohnen im Alter ist nicht nur eine Frage der Wohnraumanpassung, sondern sie berührt existenzielle Lebensthemen.
Das von der Melanchthon-Akademie und dem Ev. Erwachsenenbildungswerk Nordrhein entwickelte Konzept der „Wohnschule“ hat diese Lebensthemen aufgegriffen und dazu ein vielfältiges Programmangebot entwickelt.

In Teil I der Wohnwerkstatt werden die Entstehungsgeschichte, das Konzept und das Programm der Wohnschule Köln vorgestellt, u.a. Wohn(t)räume im Alter, Die Kunst, alleine zu wohnen, das Wohn-Café, die Wohnsprechstunde, der Führerschein für Wohnprojekte.
Der Teil II behandelt das Quartier als Gemeinschaftsraum und als Basis für eine neue Pflegekultur. Außerdem werden Methoden und Formate für den Aufbau einer Wohnschule vor Ort und Vernetzungsmöglichkeiten vorgestellt.

Termine:

Teil 1 am 25. und 26.10.2019, jeweils von 10-17 Uhr
Teil 2 am 13. und 14.03.2020, jeweils von 10-17 Uhr.

Es ist nur eine Anmeldung für beide Termine möglich.


Referentin:
Karin Nell, Dipl. Päd., Studienleiterin im eeb nordrhein, Düsseldorf, hat in Kooperation mit der Melanchthon Akademie in Köln das Konzept der „Wohnschule“ entwickelt und zahlreiche Bildungsformate rund um das „Leben und Wohnen im Alter“ entwickelt und erprobt.

Wir freuen uns auf Sie!
Angela Biegler, Karin Nell, Peter Meißner

Dieses Seminar ist eine gemeinsame Veranstaltung mit der Initiative Gemeinwesendiakonie im Haus kirchlicher Dienste der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers.

Zeit
Freitag, 25.10.2019 bis Samstag, 14.03.2020, 4 Termine: 25./26.10.2019 und 13./14.03.2020, jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr
Leitung
Angela Biegler
Referent/in
Peter Meißner, Hannover
Karin Nell, Düsseldorf
Ort
30159 Hannover , Knochenhauerstr. 33 , Hanns-Lilje-Haus
Anmeldung
EEB Region Hannover/Niedersachsen Mitte
30159 Hannover , Knochenhauerstraße 33
Tel.: 0511/12 41-663
Ich habe die Teilnahmebedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen.
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.
Kosten
350 Euro, Ermäßigter Teilnahmebeitrag von 250 Euro für kirchliche Mitarbeitende. Imbiss und Getränke inklusive
Veranstaltungsnummer
111/19/0064