Bewegtes Lagern® Grundkurs 2008-001 EE

Arbeitskreis/Kurs für Pflegekräfte, Ergo,Physio,Sprach-Therapeuten, Ärzte, Heilerziehungspfleger/innen, und interessierte Angehörige

Die Pflege verabschiedet sich (oft schwer und ungern) vom standardisierten Lagern eines Patienten. Sicherlich ist ein Lagerungsschwerpunkt die Dekubitusprophylaxe. Da aber Druck und Scherkräfte immer nur in Bezug zur Zeit als Ursache für ein Druckgeschwür gesehen werden können, ist nicht allein die Lagerungsposition im Mittelpunkt professioneller Pflege, sondern das auf die individuelle Situation und Bedürfnisse des Patienten ausgerichtete Bewegen. Zusätzlich stellt
sich die Frage, inwieweit Lagerung auch anderen Zielen dienen kann? Und damit kommt das Therapeutische ins Spiel.

Das Seminar zeigt, wie Lagerung neu verstanden und anders als bisher umgesetzt werden kann. Die Inhalte des Seminars werden den Teilnehmern mit Fokus auf Eigen- und Partnererfahrungen vermittelt. Der Einstieg in das Verständnis des Konzeptes "Bewegtes Lagern" unter Zuhilfenahme von Lagerungshilfsmitteln wird für die Teilnehmer nachvollziehbar. Schwerkraft, Widerstand, Unterstützungsfläche, Geschwindigkeit, Nachvollziehbarkeit und die verschiedenen Haltungs-/
Bewegungsmuster werden thematisiert. Dabei kommen die Konzepte Kinästhetik, Basale Stimulation®, Feldenkrais und Bobath zur Sprache.

Methoden: Vortrag mit Aussprache, Unterrichtsgespräche, Arbeit in Gruppen, Erkundung und Befragung, Arbeit mit vorbereitetem Material und Texten

Zeit
Donnerstag, 27.08.2020 bis Samstag, 29.08.2020, täglich 10:30 bis 16:00 Uhr
Leitung
Jochen Biller
Referent/in
Frieder Lückhoff
Ort
30625 Hannover , Anna-von-Borries-Str.1-7 , DIAKOVERE gGmbH Akademie
Anmeldung
DIAKOVERE gGmbH Akademie
30625 Hannover / Kleefeld , Anna-von-Borries-Straße 1-7
Tel.: 0511/53 54 - 661 , Fax: 0511/53 54 - 672
Ich habe die Teilnahmebedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen.
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.
Kosten
262,00€
Veranstaltungsnummer
112/20/0094