„Wo ich Sie gerade treffe…“ – Seelsorge beim Vorübergehen

Kurzveranstaltung für Mitarbeitende in den Kirchenbüros, auf dem Friedhof und im Küsterdienst

Immer wieder wenden sich Menschen aus der Gemeinde zuerst an Sie mit einem konkreten Anliegen oder auch, weil Sie gerade da sind – im Kirchenbüro, im Gemeindehaus, auf dem Friedhof. Dann kommt zu der anfänglich sachlichen Frage noch eine ganz emotionale dazu – in einer gerade belastenden Situation suchen Menschen aus der Gemeinde ein offenes Ohr.
Da stecken Sie manches Mal im Dilemma: Einerseits möchten Sie für die Menschen da sein, ihnen Zeit schenken, zuhören und einfühlsam reagieren. Andererseits haben Sie dringend Ihre weiteren Aufgaben zu erledigen.
Wie können Sie in solchen Tür- und Angelgesprächen angemessen rea-gieren? Was kann hilfreich sein und was können Sie in Ihrem Rahmen anbieten?
In diesem Seminar sollen die Teilnehmenden die Möglichkeit erhalten, an Hand eigener ‚mitgebrachter‘ Situationen, ihre bisherige intuitive Heran-gehensweise zu überdenken und weitere Möglichkeiten und neues Handwerkszeug für diese Gesprächssituationen auszuprobieren.

Methoden: Vortrag mit Aussprache, Unterrichtsgespräche, Arbeit in Gruppen, Arbeit mit vorbereitetem Material und Texten, Rollenspiel

Zeit
Mittwoch, 23.05.2018, von 14:30 bis 18:00 Uhr
Leitung
Susanne Schier , Diakonin
Ort
29456 Hitzacker , An der Kirche , Ev. Gemeindehaus in Hitzacker
Anmeldung
Evangelische Akademie im Wendland
29439 Lüchow , Georgshof 2
Tel.: 05841 961477 , Fax: 05841 3502
Kosten
keine
Veranstaltungsnummer
150/18/0153