Frauenfrühstück zum Thema "Kloster Isenhagen - gestern und heute"

Kurzveranstaltung für Frauen

Der Vortrag beim diesjährigen Frauenfrühstück stellt die wechselvolle Geschichte des Klosters Isenhagen und seiner Bewohnerinnen dar. Er beschreibt exemplarisch die besondere Situation von Frauenorden in der Geschichte sowie die historischen Bedingungen im Übergang von katholischem zu protestantischem Ordensleben. Frau Äbtissin Jäger vom Kloster Isenhagen gestaltet diesen spannenden Vortrag für den Kirchenkreis Gifhorn. Nach dem Vortrag diskutiert die Referentin mit dem Kreis der Zuhörerinnen über die Frage, was protestantisches klösterliches Leben heute noch attraktiv, aber auch herausfordernd macht. Im Gespräch gehen wir der Frage nach, mit welcher Haltung und welchen Aufgaben Konventualinnen an diesen speziellen Orten leben. Was heißt religiöses Leben für Frauen heute?

Methoden: Impulsreferate mit Aussprache und Gruppengespräch

Zeit
Samstag, 28.03.2020, von 09:00 bis 12:00 Uhr
Leitung
Anke Brandes , Kirchenkreisfrauenbeauftragte
Referent/in
Äbtissin Frau Jäger vom Kloster Isenhagen
Ort
38518 Gifhorn , Steinweg 19 , Gemeindehaus Nicolai
Anmeldung
Superintendentur Gifhorn Kirchenkreisarbeitsgemeinschaft für Frauen
38518 Gifhorn , Steinweg 19
Tel.: 05371 985111
Ich habe die Teilnahmebedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen.
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.
Kosten
8,00
Veranstaltungsnummer
310/20/0102