Digitales Lernen - Selbstlernkurse für Ihre Gemeindearbeit

Unsere webbasierten Trainings (Selbstlernkurse) sollen Personen in Gemeinden oder kirchlichen Einrichtungen befähigen, digitale Arbeits- und Kommunikationsprozesse in die Gemeinde zu bringen und digitale Angebote entwickeln zu können. Viele Praxisbeispiele und abschließende Quizfragen unterstützen das Lehrmaterial.
Die Themen können Schritt für Schritt im eigenen Tempo bearbeitet werden. Sie selbst bestimmen Inhalte und Dauer Ihres Lehrgangs.
Probieren Sie es aus!

Lust, vorab auf unserer digitalen Lernplattform zu stöbern?


  • 17.11.2021

Herzliche Einladung zur Auftaktveranstaltung

In der Einführungsveranstaltung stellen wir Ihnen unsere neuen Selbstlernkurse vor. Freuen Sie sich auf einen bunten Blumenstrauß voller Fortbildungen und Ideen für Ihre berufliche oder ehrenamtliche Gemeindearbeit!

Freitag, 18.02.2022, 17-18 Uhr
Online via Zoom, ohne Teilnahmebeitrag.

Zur Anmeldung


  • 23.11.2021

Logbuch für die digitale Gemeindearbeit

Ab Dezember 2021
Der kostenlose Selbstlernkurs soll beruflich und ehrenamtlich Mitarbeitende in Gemeinden und kirchlichen Einrichtungen befähigen, neue (digitale) Methoden für sich selbst zu entdecken. Schritt für Schritt. Sie bestimmen das Tempo, die Inhalte und den Zeitaufwand.

Weiter lesen...
  • 29.09.2021

Arbeitshilfe: Das beste aus zwei Welten!

Beruflich und ehrenamtliche Tätige in Kirchengemeinden bekommen hier methodische und inhaltliche Impulse für Treffen im virtuellen Raum. Das können Treffen von Hauskreisen und Besuchsdiensten sein, aber auch digitale Besprechungen oder Arbeitsgruppen-Treffen.

Ab Januar 2022 können Sie die Arbeitshilfe hier herunterladen!

Weiter lesen...
  • 17.11.2021

Gründung eines Mediencafés

Noch in Arbeit

In Mediencafés sollen vor allem ältere Menschen in geselligem Rahmen Hilfe im Umgang mit dem Smartphone, Tablet oder Computer erhalten.

In unserem kostenlosen Selbstlernkurs erhalten Sie Informationen und Tipps zur Gründung eines Mediencafés in Ihrer Kirchengemeinde oder Institution.

Weiter lesen...
  • 17.11.2021

Internet- und Computerlots*in

Hier lernst Du, wie Du älteren Menschen hilfst, sich mit Computern und im Internet zurechtzufinden. Neben dem entsprechenden Fachwissen benötigst Du Offenheit und Empathie gegenüber älteren Menschen. Respekt, Geduld und ein eigenes positives Altersbild sind wesentliche Voraussetzungen, um Inhalte nachhaltig und erfolgreich vermitteln zu können.

Hier kannst Du Dich im kostenlosen Selbstlernkurs einschreiben.


  • 17.11.2021

Digitale Alltagskompetenzen für Senior*innen

Wir helfen Ihnen dabei, mit dem Computer und im Internet fit zu werden. In unserem digitalen Lernraum können Sie alles ausprobieren. Haben Sie keine Angst - Sie können nichts kaputt machen.

Hier können Sie sich in den kostenlosen Online-Kurs einschreiben.


  • 17.11.2021

Kurse online gestalten - geht das?

Start am 01.03.2022, 18 - 18:45 Uhr
dann wöchentlich dienstags, 18-19:45 Uhr, bis 29.03.2022.
Ort: Hannover.
Eine Kooperation mit der Agentur für Erwachsenenbildung (AEWB).

Weiter lesen...
  • 18.11.2021

Noch Fragen?

Wenn Sie Fragen zu Lerninhalten haben oder weitere Ideen haben, melden Sie sich gern bei Nora Becher, Fachbereich Digitale Bildung: nora.becher@evlka.de, 0511 1241 680.

Wenn Sie Probleme mit der Anmeldung zu einem Kurs haben oder sich auf der Lernplattform nicht zurechtfinden, melden Sie sich gern bei Bianca Norberg, bianca.norberg@evlka.de, 0511 1241 483.


  • 18.11.2021

Ort

Zielgruppen




[v2]

EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist Mitglied in der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE).

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
vom 14.12.2017

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2023