"Zeugnisse des Holocaust" (Modul 2 und 3): "Verunsichernde Orte: NS-Täterschaft und ihre Opfer

Arbeitskreis/Kurs für schulische und außerschulische Multipliaktor*innen und Fachkräfte

Dieses Seminar ist als Bildungsurlaub anerkannt.

Der Holocaust bedeutete in Polen die völlige Vernichtung der jüdischen Gemeinden und ihrer Kultur. Welche pädagogischen Zugänge gibt es, sich mit den damaligen Taten und gegenwärtigen Formen von Antisemitismus auseinanderzusetzen? Mit diesen Fragen setzt sich die Fortbildung im 2. Modul in Ostpolen auseinander. Neben dem Austausch zur pädagogischen Arbeit der ehemaligen Vernich-tungslager Belzec, Majdanek und Sobibor werden beispielsweise mit der Unesco-Altstadt Zamość und dem „jüdischen Oxfort“ Lublin auch Stätten jüdischer Kultur besichtigt. Das Abschlussmodul richtet den Schwerpunkt auf die Handlungsoptionen in der pädagogischen Vermittlung. Dafür wird in der Gedenkstätte Bergen-Belsen ein Augenmerk auf Oral History und Biografie-Forschung sowie auf unterschiedliche mediale Zugänge gelegt.

Zeit
Sonntag, 21.04.2024 bis Freitag, 07.06.2024, 09:00 bis 17:00 Uhr
Leitung
Sarah Vogel
Referent/in
Agnieszka Lenarczyk
(Kooperationspartnerin für das 2. Modul in Polen)
Ort
29303 Bergen / Ostpolen , Ziegeleiweg 10 / 20950 Lublin , Lubin und Seminarhotel Schulz
Anmeldung
Arbeitsgemeinschaft der ev. Jugend in Niedersachsen e.V.
30169 Hannover , Archivstr. 3
Tel.: 0176 61268365
Kosten
300,- Euro
Veranstaltungsnummer
118/24/0001

Ort

Zielgruppen




EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Logo der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Logo des Niedersächsischen Bundes für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Logo des Bundesverbandes der Evangelischen Erwachsenenbildung e.V.

Die Evangelische Erwachsenenbildung Niedersachsen ist Mitglied im Bundesverband der Evangelischen Erwachsenenbildung e.V.

Logo AZAV

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
gültig bis 17.12.2027

Logo ZAZAVplus

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2028