Berufsbegleitende zertifizierte Basisausbildung in Gewaltfreier Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg

Arbeitskreis/Kurs für alle Interessierte

Für dieses Seminar ist eine Anerkennung als Bildungsurlaub beantragt.

Die Basis-Ausbildung vermittelt, dass die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) weniger eine „Kommunikationsmethode“ als vielmehr ein Prozess der Persönlichkeitsentwicklung ist, bei dem die Reflexion und Veränderung der persönlichen Grundhaltung im Mittelpunkt stehen. Auseinandersetzung mit der GFK bedeutet, eine umfassende empathische Haltung mit sich und anderen zu erlernen, in der der ehrliche Kontakt zu Gefühlen und Bedürfnissen sowie das Übernehmen der Verantwortung dafür die Grundlage bilden. Gewaltfrei heißt nicht „nett“, sondern aus einer wertschätzenden Grundhaltung heraus authentisch und klar zu kommunizieren. Dies ist besonders unterstützend in Konfliktsituationen, in der Personalführung und in allen Bereichen, in denen Menschen zusammen leben, lernen und arbeiten.

Die Fortbildung richtet sich an Menschen, die
- die GFK schon einmal kennen gelernt haben, entweder durch ein Einführungsseminar oder durch die Lektüre eines Buches von Marshall B. Rosenberg, und ihre Kenntnisse vertiefen und intensivieren möchten.
- motiviert sind, die GFK im privaten und beruflichen Alltag selbstsicherer anzuwenden.
- bereit sind, ihr eigenes Konfliktverhalten zu reflektieren und ihre Kooperationsfähigkeit zu erhöhen.
- offen sind für persönliche Wachstums- und Veränderungsprozesse.
- beruflich viel kommunizieren und die Haltung der GFK hier unterstützend integrieren möchten.
- die GFK an andere Menschen weitergeben und evtl. sich als Trainer zertifizieren lassen möchten.
- Freude an Austausch, Lebendigkeit und der Möglichkeit der Vernetzung haben.

Claudia Coers, CNVC-zertifizierte GFK-Trainerin, Pädagogin für psychosomatische Gesundheit. www.yogaforum-osnabrueck.de
"Als selbstständige Trainerin, Partnerin und Mutter von drei jugendlichen Kindern weiß ich die Haltung der GFK seit vielen Jahren sehr zu schätzen. Sie schenkt mir die Möglichkeit, vertrauensvoll mit mir selbst und meinem Gegenüber umzugehen. Meine Gedanken, Gefühle und Bedürfnisse bewusst zu erkennen und liebevoll zu versorgen, selbst wenn das innere Erleben turbulent ist. Mit Humor und Tiefe die GFK als Haltung in die berufliche und persönliche Welt der Teilnehmenden zu integrieren, ist für mich gemeinsam im Team immer wieder ein Geschenk."

Thomas Streipert, GFK-Trainer im CNVC-Zertifizierungsprozess, Mediator:
„Sanftmütig und klar mit meinen Gefühlen und Bedürfnissen und denen der Menschen um mich herum verbunden zu sein erfahre ich sowohl im privaten Bereich als auch im Arbeitszusammenhang als eine hilfreiche und konkrete Unterstützung für Verbindung, Wirksamkeit und Sinnhaftigkeit. Menschen dabei zu begleiten, eine gewaltfreie Haltung zu entwickeln macht mir viel Freude und ich lerne dabei selbst immer weiter. Mich begeistert das Miteinander von Leichtigkeit und Tiefe beim wechselseitigen Austausch und es liegt mir am Herzen durch das Weitergeben der Gewaltfreien Kommunikation eine schönere Welt für uns alle mitzugestalten.“

Sybille Herold, zertifizierte Mediatorin, selbstständig tätig als Mediatorin, Trainerin für GFK und Coach. Weitere Informationen unter: www.orca-institut.de/team
"Mit der Haltung der Gewaltfreien Kommunikation habe ich gelernt, mit mir selbst und anderen Menschen wertschätzend und empathisch zu sein. Diese Erfahrungen und die damit verbundene Lebendigkeit und Fülle weiterzugeben, ist mir ein wichtiges Anliegen."

Die GFK-Basisausbildung findet bewusst im Präsenzformat statt. Aus unserer Erfahrung wachsen Vertrauen, Zugehörigkeit, Entspannung sowie Offenheit und Tiefe im miteinander Entwickeln in einer Ausbildungsgruppe in Präsenz in besonderer Weise, wie es nur mit diesem Format möglich ist.
Die GFK-Basisausbildung findet ganz bewusst im Team statt, gemeinsam mit Sybille Herold und Thomas Streipert. Wir alle sind Lernende, Lehrende und Teil des ORCA-Teams. Und tragen unterschiedliche Lebens- und Berufserfahrungen sowie individuelle Ressourcen und Kenntnisse in uns, mit denen wir auf vielfältige Weise zum Gelingen der Ausbildung beitragen möchten.

Zeit
Freitag, 24.05.2024 bis Samstag, 30.11.2024, 5 Wochenenden: 24.-25.05., 14.-15.06., 20.-21.09., 25.-26.10., 29.-30.11.24 und 1 Woche Bildungsurlaub: 26.-30.08.24 10:00 bis 18:00 Uhr
Leitung
Pastor Christian Bode , Theologe
Referent/in
Claudia Coers, GFK-Trainerin/ORCA-Institut
Sybille Herold, GFK-Trainerin/ORCA-Institut
Thomas Streipert, GFK-Trainer/ORCA-Institut
Ort
49124 Georgsmarienhütte , Gartbrink 5 , Katholische LandvolkHochschule Oesede
Anmeldung
EEB-Geschäftsstelle Osnabrück
49080 Osnabrück , Arndtstr. 19
Tel.: +49 541 40997764
Ich habe die Teilnahmebedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen.
Kosten
2490 € zzgl. Kosten für Verpflegung und bei Bedarf Unterkunft
Veranstaltungsnummer
171/24/0002

Ort

Zielgruppen




EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Logo der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Logo des Niedersächsischen Bundes für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Logo des Bundesverbandes der Evangelischen Erwachsenenbildung e.V.

Die Evangelische Erwachsenenbildung Niedersachsen ist Mitglied im Bundesverband der Evangelischen Erwachsenenbildung e.V.

Logo AZAV

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
gültig bis 17.12.2027

Logo ZAZAVplus

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2028