"Mittenmang am Mittwoch" - Daheim nicht allein

Onlineveranstaltung für interessierte Bürger*innen sowie haupt- und ehrenamtliche Vertreter*innen aus Kirche, Diakonie und Kommune

Im Alter treten unterschiedliche Herausforderungen auf, die das selbstständige Leben erschweren. Es fallen zuvor dagewesene soziale Beziehungen und den Alltag erleichternde Strukturen weg, insbesondere im ländlichen Raum. Hier setzen die Präventiven Hausbesuche an, die ein niedrigschwelliges Beratungs- und Begleitkonzept darstellen.

Innerhalb der aufsuchenden Hausbesuche werden Probleme der Betroffenen identifiziert und gemeinsam Lösungen gefunden sowie – bei Bedarf mit Unterstützung – umgesetzt. Das Bewusstsein für Prävention wird geschärft, indem die ganz persönliche Gesundheitsförderung und -erhaltung während der Beratungsgespräche im Fokus steht.

Wie könnte dieses Konzept auch in Ihrer Region umgesetzt oder als Ergänzung zu bestehenden Besuchsdienstangeboten mitgedacht werden? Was und wen braucht es dafür?

Dazu kommen wir ins Gespräch mit der Pflegewissenschaftlerin Britta Blotenberg (M.Sc.). Sie stellt uns das Konzept der Präventiven Hausbesuche vor, das ältere Menschen dazu befähigt, so lange wie möglich selbstständig zu Hause wohnen zu bleiben.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Zeit
Mittwoch, 21.09.2022 bis Mittwoch, 21.09.2022, 17:00 bis 18:30 Uhr
Leitung
Stefanie Vollbrecht
Referent/in
Britta Blotenberg (M.Sc.), Pflegewissenschaftlerin
Ort
26121 Oldenburg , Online-Veranstaltung
Anmeldung
EEB AG Oldenburg
26121 Oldenburg , Peterstraße 38
Tel.: 0441 -92562-0 , Fax: 0441-9256220
Ich habe die Teilnahmebedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen.
Veranstaltungsnummer
181/22/0061

Ort

Zielgruppen




EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist Mitglied in der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE).

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
vom 14.12.2017

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2023