Aus der Praxis - für die Praxis: KITAS kompetent leiten / Berufliche Weiterbildung und Qualifizierung zur Fachwirt:in für Kindertagesstätten

Zertifikatskurs für Kindergartenmitarbeiter:innen

Für dieses Seminar ist eine Anerkennung als Bildungsurlaub beantragt.

Die Anforderungen an eine Führungskraft in der Kindertagesstätte (Kita) sind in den letzten Jahren enorm angestiegen. Da sind die größeren gesellschaftlichen Bildungsansprüche, denen man gerecht werden soll, da sind die vielfältigen Konzeptdiskussionen, die verunsichern können. Es gibt ein verändertes Verständnis von Führungsverhalten, zu dem man seine Position finden muss, gleichzeitig soll man Motor von Entwicklungen sein und Ziele und Visionen entwickeln können. Und das alles noch unter erschwerten finanziellen Rahmenbedingungen… Die äußeren und inneren Ansprüche steigen: Also wird es Zeit, die eigenen Kompetenzen zu festigen und vor allem neue und praktikable Kenntnisse und Fertigkeiten dazu zufügen.

Diese Langzeitausbildung wendet sich zum einen an Kolleg:innen, die eine Leitungsfunktion anstreben und vorher sich "fit für Führung" machen wollen. Zum anderen sind auch Kita-Leiter:innen angesprochen, die "nachlegen" wollen und gewillt sind, vorhandene Routinen zu überprüfen und neue Kompetenzen zu erwerben. Denn natürlich gilt gerade unter schwierigen Bedingungen: "Auf die Führung kommt es an!".

Insgesamt umfasst die Ausbildung 250 Unterrichtsstunden. Ein Kooperationsangebot des Evangelischen Bildungswerkes und der Evangelischen Heimvolkshochschule Rastede. Die Kursinhalte richten sich nach den Bestimmungen des NKitaG. Gesetzliche Regelungen anderer Bundesländer können inhaltlich nicht berücksichtigt werden.

Eine mögliche finanzielle Förderung über die "Richtlinie Qualität in Kitas" des Landes Niedersachsen ist grundsätzlich denkbar. Informationen dazu gibt es im Kultusministerium des Landes Niedersachsen über das eigene Bildungsportal: https://bildungsportal-niedersachsen.de/fruehkindliche-bildung/finanzhilfe-foerderprogramme/richtlinien/richtlinie-qualitaet-in-kitas-2
Die EEB Niedersachsen verfügt über das entsprechend notwendige Gütesiegel "Frühkindliche Bildung".

Methoden: Vortrag mit Aussprache, Unterrichtsgespräche, Arbeit in Gruppen, Arbeit mit vorbereitetem Material und Text

Zeit
Montag, 02.09.2024 bis Samstag, 14.02.2026,
Leitung
Swen Herbst
Referent/in
Nina Bardehle, Sabrina Köster, Nicole Messner
Martina Uphoff, Martina Rambusch-Nowak
Swen Herbst
Ort
26180 Rastede , Mühlenstraße 126 , Evangelisches Bildungshaus
Anmeldung
Ev. Bildungswerk Ammerland
26655 Westerstede , Pastorenpadd 5
Tel.: 04488/77151 , Fax: 04488/77159
Ich habe die Teilnahmebedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen.
Kosten
3250,00 €
Veranstaltungsnummer
820/24/0001

Ort

Zielgruppen




EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Logo der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Logo des Niedersächsischen Bundes für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Logo des Bundesverbandes der Evangelischen Erwachsenenbildung e.V.

Die Evangelische Erwachsenenbildung Niedersachsen ist Mitglied im Bundesverband der Evangelischen Erwachsenenbildung e.V.

Logo AZAV

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
gültig bis 17.12.2027

Logo ZAZAVplus

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2028